... wir geben Ihnen die Senkung der Mehrwertsteuer weiter!

Sekt

Trocken ist nicht trocken

Beim Sekt bzw. Schaumwein verhält sich die Geschmacksangabe anders als beim Wein. Das heißt, gleichlautende Begriffe unterliegen anderen Regeln. Der Grund hierfür liegt darin, dass die natürliche Kohlensäure im Sekt aber auch seine ausgeprägtere Säure die Wahrnehmung der Süße abschwächt. Deshalb liegen die Grenzwerte für den Restzuckergehalt beispielsweise für einen trockenen Sekt deutlich über denen eines trockenen Weins. Außerdem sind die Geschmacksrichtungen bei Sekt zudem breiter gefächert und die Grenzwerte für den Gehalt an Restzucker überschneiden sich teilweise.

Hier finden Sie eine Übersicht.

Geschmacksangabe

Zulässiger Gehalt an Restzucker

brut natur  (naturherb)

unter 3 g/l

extra brut (extra herb)

zwischen 0 und 6 g/l

brut  (herb)

unter 12 g/l

extra trocken (extra dry)

zwischen 12 und 17 g/l

trocken (dry, secco, asciutto)

zwischen 17 und 32 g/l

halbtrocken (medium dry, demi-secco, aboccato)

zwischen 32 und 50 g/l

mild  (sweet, douce, dolce)

über 50 g/l

Riesling SEKT trocken 2018 | Deutscher Sekt/ Klassische Flaschengärung | Artikelnummer: 35
Riesling SEKT trocken 2018

9,80 €9,55 €* (12,73 € / Liter)

Riesling SEKT brut 2018 | Deutscher Sekt/ Klassische Flaschengärung | Artikelnummer: 36
Riesling SEKT brut 2018

9,80 €9,55 €* (12,73 € / Liter)

Pinot Rosé SEKT trocken 2018 | Deutscher Sekt Rosé/ Klassische Flaschengärung | Artikelnummer: 37
Pinot Rosé SEKT trocken 2018

9,80 €9,55 €* (12,73 € / Liter)